Hauptnavigation überspringen

Wie wir mithilfe des Gebets mit Gott kommunizieren können

Die Mormonen verbinden viele Segnungen mit dem Gebet

Die Mormonen, auch Heilige der Letzten Tage genannt, wissen, dass wir zu jeder Zeit und an jedem Ort zu Gott beten können. Die Mormonen glauben, dass Gott auch heute noch Gebete hört und erhört.

 

Was bedeutet das Gebet in der Religion der Mormonen?

Die Mormonen, auch bekannt als Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, glauben, dass man beim Gebet mit Gott, dem Vater im Himmel, kommuniziert. Der Vater im Himmel möchte, dass wir jeden Tag zu ihm beten, und zwar sowohl allein als auch mit der Familie. Dem Glauben der Mormonen nach möchte Gott, dass wir „zu ihm beten und zu niemandem sonst“ („Beten“, Evangeliumsthemen). Die Mormonen glauben an das, was auch schon in der Bibel steht: Jesus Christus hat während seines Erdenlebens erklärt, dass wir im Namen Jesu zum Vater im Himmel beten sollen (siehe Johannes 16:23). Für die Mormonen ist das Beten sowohl ein Gebot von Gott als auch eine Möglichkeit, persönlich mit ihm zu kommunizieren.

Wie sollen wir beten?

Um Gott unsere Achtung und unsere Liebe zu bekunden, knien wir uns beim Beten hin, neigen den Kopf und schließen die Augen. Wir sollten uns beim Beten bewusst sein, dass wir zum Vater im Himmel sprechen. Daher soll aus unseren Worten Liebe und Achtung sprechen. 

 

Nach Auffassung der Mormonen kann man mit einem laut gesprochenen Gebet viel bewirken. In den heiligen Schriften werden wir aufgefordert, häufig im Verborgenen zu beten, damit wir Gott ehrlich unsere Gedanken und Gefühle zum Ausdruck bringen können (siehe Matthäus 6:6,7; Alma 34:17-27). Zu Gott beten aber können wir eigentlich zu jeder Zeit und an jedem Ort. Die Mormonen glauben auch, dass selbst ein Gedanke ein Gebet sein kann, wenn dieser an Gott gerichtet ist (siehe Schriftenführer, „Gebet“).

 

Im Gebet sollen wir dem Vater im Himmel für unsere vielen Segnungen danken. Ein Führer der Mormonen hat es einmal so ausgedrückt: „Von allen Gebeten, die ich miterlebt habe, waren diejenigen am meisten von Sinn und vom Geist erfüllt, in denen viel Dank ausgesprochen wurde und nur wenige Bitten oder gar keine.“ (David A. Bednar, „Betet immer“, Liahona, November 2008, Seite 43 bzw. als Generalkonferenzansprache.) Die Mormonen glauben unter anderem, dass alles, was wir haben, von Gott kommt und dass wir ihm selbst inmitten unserer schwierigsten Prüfungen für unsere Segnungen danken können. 

 

Der Religion der Mormonen zufolge möchte der Vater im Himmel, dass wir ihn im Gebet um alles bitten, was wir brauchen. Jesus Christus hat gesagt: „Bittet, dann wird euch gegeben; sucht, dann werdet ihr finden; klopft an, dann wird euch geöffnet. Denn wer bittet, der empfängt; wer sucht, der findet; und wer anklopft, dem wird geöffnet.“ (Matthäus 7:7,8.) Die Mormonen glauben, dass wir den Vater im Himmel im Gebet bitten können, uns bei allem beizustehen, was wir körperlich, emotional, geistig oder anderweitig benötigen. Sie glauben zudem, dass Gott uns als liebender Vater helfen möchte und uns alle Segnungen zukommen lässt, die zu unserem Nutzen sind. Wenn wir den Vater im Himmel jedoch um Segnungen bitten, sollten wir darum beten, dass sein Wille geschehe, und alles Notwendige tun, um der erflehten Segnungen würdig zu sein.

Welche Segnungen erhält man durch das Gebet?

Nach Ansicht der Mormonen gehen mit dem Gebet viele Segnungen einher. Wenn wir beten, spüren wir, dass Gott uns liebt. Wir verspüren Dankbarkeit, wenn wir über die Segnungen nachdenken, die wir bereits empfangen haben. Wir spüren mehr Glück und Frieden, wenn wir uns bemühen, unseren Willen an dem auszurichten, was Gott für uns im Sinn hat. Wir werden mit mehr Geduld und Glauben gesegnet. Wir können spüren, wie der Heilige Geist uns beeinflusst und wie er uns führt und leitet. Wenn wir beten, öffnet der Herr die Schleusen des Himmels und lässt uns all die Segnungen zukommen, die er uns ohnehin zuteilwerden lassen wollte und um die wir nur noch bitten mussten. Wir können außerdem dazu beitragen, dass andere gesegnet werden, wenn wir Gott aufrichtig um ihr Wohlergehen anflehen.

Wie Sie erkennen können, welchen Plan Gott für Sie hat

Mehr über die Religion der Mormonen und über ihre Ansichten zum Thema Gebet finden Sie auf mormon.org.