Botschaft von der Gebietsführerschaft

    Lesen Sie den Plan und setzen Sie sich Ziele
    Um Glauben zu haben wie Christus, müssen wir in unseren Prüfungen inständig um Kraft flehen und darauf vertrauen, dass alles zu der von Gott bestimmten Zeit gut ausgehen wird
    Wenn wir versuchen, dem Herrn in seinem geistlichen Dienst nachzueifern, finden wir Kraft für unser Leben.
    Die Generalkonferenz ist eine wunderbare Gelegenheit, die Hand Gottes zu berühren
    Wenn wir das Gesetz des Zehnten halten, empfangen wir materiellen Schutz und geistigen Frieden, weil unser Vertrauen in der Gegenwart Gottes stark wird
    Wir sollten jeden einladen, selbst diejenigen, von denen wir meinen, dass sie nicht kommen werden.
    Wer kann Ihnen bei der Suche nach Ihren Vorfahren helfen? Was können Sie tun, um regelmäßig in den Tempel zu gehen?
    Jedes einzelne Kind unseres Vaters im Himmel auf beiden Seiten des Schleiers verdient es, die Botschaft des wiederhergestellten Evangeliums Jesu Christi zu hören.
    Das Sühnopfer ist das Gegenmittel, das jede Wunde heilen und schließen kann, selbst die schwierigsten, für die es kein Heilmittel zu geben scheint.
    Der Gebietssiebziger Elder Helmut D. Wondra gibt Zeugnis, dass der Herr Jesus Christus tatsächlich der Herr des Tempels ist.
    Für jeden von uns gibt es einen Weg, seinen Glauben zu festigen.
    Wenn wir dem lebenden Propheten in allem folgen, was er uns rät, stärkt es unseren Glauben an den Vater im Himmel und an Jesus Christus.