Hauptnavigation überspringen

Neue Pfahlpräsidentschaft für Wien-Österreich berufen

Roland Bäck wurde als Präsident des Pfahles Wien-Österreich berufen. Mit seinen Ratgebern Jared Jankowsky und Frank Helmrich ist die Pfahlpräsidentschaft vollständig.

Roland Bäck wurde als Präsident des Pfahles Wien-Österreich berufen. Mit seinen Ratgebern Jared Jankowsky und Frank Helmrich ist die Pfahlpräsidentschaft vollständig. (c) Intellectual Research

Bei der letzten Generalkonferenz der Kirche wurde ein Österreicher als Siebziger berufen - der Wiener Helmut Wondra. Im Zusammenhang mit dieser neuen Aufgabe als Gebietsautorität der Kirche wurde Bruder Wondra als Präsident des Pfahles Wien und als Österreichischer Kirchenvorstand entlassen.

Helmut Wondra mit seiner Frau (c) Intellectual Reserve
Apostel Dieter F. Uchtdorf und Elder Patrick Kearon von der Präsidentschaft der Siebziger legten Helmut Wondra unter Beisein seiner Frau Julia die Hände auf und setzten ihn als Gebietssiebziger ein.

Am 15. April 2018 wurde im Rahmen der Frühjahrskonferenz des Pfahles Wien-Österreich von den Mitgliedern der Kirche Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage ein neuer Pfahlpräsident abgestimmt und besätigt. Roland Bäck tritt die Nachfolge von Helmut Wondra als Pfahlpräsident an. Als seine Ratgeber wurden Jared Jankowsky und Frank Helmrich berufen. Gemeinsam bilden sie die Präsidentschaft des Pfahles Wien-Österreich. 

Elder Gary B. Sabin, Generalautorität und Ratgeber in der Gebietspräsidentschaft wurde gemeinsam mit Elder Mendoza von den Siebzigern beauftragt diese Änderung vorzunehmen. Mit Roland Bäck ist der erste gebürtige Grazer seit der Gründung des Pfahles in dieser Aufgabe tätig. Der in Niederösterreich lebende Steirer hat mit seiner Frau Tereza 5 Kinder. 

Die neue Pfahlpräsidentschaft Wien-Österreich mit ihren Frauen: Nina und Jared Jankowsky, Tereza und Roland Bäck, Johanna und Frank Helmrich Foto: Constantin Helmrich
Die neue Pfahlpräsidentschaft Wien-Österreich mit ihren Frauen: Nina und Jared Jankowsky, Tereza und Roland Bäck, Johanna und Frank Helmrich