Tempel

    Öffentlichkeit und Mitglieder sind herzlich eingeladen
    Fünf Tage in Freiberg bedeuteten für die TeilnehmerInnen: Dienen im Tempel, geistige Erlebnisse, ein gemeinnütziges Dienstprojekt, Spaß und Gemeinschaft
    Wer kann Ihnen bei der Suche nach Ihren Vorfahren helfen? Was können Sie tun, um regelmäßig in den Tempel zu gehen?
    Der Gebietssiebziger Elder Helmut D. Wondra gibt Zeugnis, dass der Herr Jesus Christus tatsächlich der Herr des Tempels ist.
    Die Öffentlichkeit ist eingeladen, den Tempel zwischen 28. Jänner und 16. Februar 2019 zu besichtigen.
    Erfahren Sie mehr über zeremonielle Kleidung
    Erfahren Sie mehr über die Tempel der Heiligen der Letzten Tage und über die Tempelweihung
    Während de Tage der offenen Tür kann der Paris-Tempel von der Öffentlichkeit besichtigt werden.
    Eine 84-jährige Schwester aus Salzburg schaffte es trotz schwerer gesundheitlicher Beeinträchtigungen im Haus des Herrn ihr Endowment zu empfangen.
    Ein österreichisches Ehepaar bereitet sich darauf vor, in Kiew als Tempelpräsident und Tempeloberin zu dienen.
    Wieder einmal ist uns Jugendlichen die Tempelfahrt viel zu kurz vorgekommen! Kein Wunder – immerhin gab es auch ein volles Programm an lustigen und geistig aufbauenden Aktivitäten.
    Der heilige Tempel des Herrn ist der „Berg des Herrn“, wo wir unseren Glauben an den Vater im Himmel und an seinen einziggezeugten Sohn, Jesus Christus, stärken können.