Hauptnavigation überspringen

Turnhalle, Wiese, Rathaussaal – Junge Alleinstehende Erwachsene bewegten sich durch eine intensive Woche

Turnhalle, Wiese, Rathaussaal – Junge Alleinstehende Erwachsene bewegten sich durch eine intensive Woche

Linz: Am 18. Juli 2016 trafen sich 200 Junge Alleinstehende Erwachsene und etwa zwanzig Betreuer und Missionarsehepaare in Linz, um an einer JAE-Tagung teilzunehmen. Die Unterbringung im Julius-Raab-Heim, einem Studentenheim, das im Sommer als Drei-Sterne-Hotel dient, bot viele Annehmlichkeiten, wie Frühstücksbuffet, Hallenbad, Turnhalle oder auch freies WLAN.

Nach der Ankunft und Registrierung am Montag konnten bei kurzweiligen Kennenlernspielen erste Kontakte geknüpft werden. Der Abend endete mit einem unterhaltsamen Tanzabend im sogenannten 'Volkshaus'. Der nächste Tag begann, wie alle weiteren Tage, mit spannenden Klassen, die von teilweise extra angereisten Spezialisten geleitet wurden. Nachmittags durfte man sich jeweils – vom herrlichen Wetter äußerst begünstigt – die Teilnahme an einem Workshop aussuchen. Als Highlights wurden Bogenschießen, Shaolin Kempo Selbstverteidigung, Holzschnitzen, Baue deinen eigenen Hobbit-Krug und Drohnenfliegen angeboten. Eine große Anzahl junger Menschen beteiligte sich auch an Dienstprojekten, wie der Arbeit mit Flüchtlingen, der Reparatur eines Schweinegeheges, dem Bemalen von OP-Kleidung für Kinder und der Reinigung der Linzer Au. An den weiteren Abenden erfreute man sich an einer sehr vielseitigen Talenteshow, einem Catch-the-Flag-Spiel im nahegelegenen Wiesengelände und einem von fleißigen Händen liebevoll vorbereiteten festlichen Ball im neuen städtischen Rathaus.

Elder Paul V. Johnson, ein Siebziger und derzeit Ratgeber in der Gebietspräsidentschaft Europa, hielt eine Fireside ab, in der er auf die persönlichen Anliegen der Teilnehmer einging.

Den Abschluss der Tagungswoche der Jungen Alleinstehenden Erwachsenen bildete eine Zeugnisversammlung in der Turnhalle des Hotels, die viele Teilnehmer als sehr geistig empfanden.