Hauptnavigation überspringen

Wientage im Zeichen “erlösender Liebe”

Junge Alleinstehende Erwachsene trafen sich zu ihrer alljährlichen Pfingsttagung

Junge Alleinstehende Erwachsene fahren im Bus durch Wien Balazs Kiss
Teilnehmer der Tagung unterwegs in Wien

Am Pfingstwochenende 2018 fanden sich über 160 Teilnehmer einer Kirchentagung für Junge Erwachsene von 18 bis 30 Jahren in Wien ein. Die „Wientage“ finden alljährlich statt und erfreuen sich großem Zuspruch.

 

Das Motto der Tagung bildete eine Schriftstelle aus dem Buch Mormon: „Und nun siehe, ich sage euch: Wenn ihr eine Herzenswandlung erlebt habt und wenn euch so zumute gewesen ist, als solltet ihr den Gesang der erlösenden Liebe singen, so frage ich euch: Ist euch auch jetzt danach zumute?“ (Alma 5:26)

 

Die Gruppe hat die Tage genutzt, um die Stadt zu erforschen, von dem großen Angebot an Kultur einiges zu erleben, aber auch zu tanzen und Sport zu treiben.

Beim Dienstprojekt trugen die JAEs die gelben Westen 'Mormon Helping Hands' Joel Dospil
Die Jungen Alleinstehenden Erwachsenen nahmen teil an der Aktion „Wien räumt auf“ und trugen dabei die Westen der 'Mormon Helping Hands'

Einer der Höhepunkte des Pfingstwochenendes war die Aktion “Wien räumt auf” am Samstag, den 19. Mai, als die große Gruppe der Jungen Erwachsenen mit Arbeitshandschuhen und Müllsäcken mitgeholfen haben, Wiens Straßenränder und Parks von achtlos zu Boden geworfenen Abfällen zu befreien und damit zu einem noch schöneren Ort zu machen.


Der Pfingstsonntag gestaltete sich nach dem erfolgreichen Abschluss des Dienstprojektes als ein Highlight anderer Art. Der Gottesdienst wurde von den jungen Menschen selbst gestaltet und es gab viele erbauende Reden, die zum Ausdruck brachten, wie Christus Kraft und Heilung in jedes Leben bringen kann.

 

 

Danach wurde gegrillt und gegessen. Für die jugen Singles war die Tagung vor allem auch eine Gelegenheit, sich auszutauschen. Am Abend trafen sich die Teilnehmer an mehreren Lagerfeuern, wo es die Möglichkeit gab, gegenüber Kirchenführern Fragen zu stellen, die die jungen Menschen in ihrem Leben besonders bewegten. In der knisternden Atmosphäre wurden natürlich auch Lieder gesungen – und einzelne Teilnehmer bezeugten, dass sie tatsächlich mit dem “Gesang der erlösenden Liebe” im Herzen von diesem Wochenende in Wien wieder abreisten.

Fragestunde im Park Signe Lassl
Jared Jankowsky aus der Pfahlpräsidentschaft beantwortete Fragen der Tagungsteilnehmer