Hauptnavigation überspringen

Winterfest mit Flüchtlingen

Winterfest mit Flüchtlingen

Innsbruck: Zum zweiten Mal in diesem Jahr fand im Dezember 2016 im Gemeindehaus Innsbruck ein Fest für Flüchtlinge statt. Die Gemeindemitglieder luden in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Trapp des nahegelegenen Flüchtlingsheimes unter dem Motto „Tanzen, Singen, Spielen und Basteln“ zu einem „Winterfest“ ein. Mindestens 50 Personen haben sich an den verschiedenen Aktivitäten beteiligt. Es wurde Winterdekoration gebastelt, Wintergeschichten gelesen, Kekse verziert und – wie schon beim letzten Mal – wieder viel Energie bei verschiedenen Sportarten und Spielen abgebaut.

Für jede Altersklasse, vom Kleinkind über den Teenager bis zum Erwachsenen, war etwas dabei und der besondere Familiensinn aller Beteiligten kannte keine Grenzen, weder kulturelle, noch sprachliche oder religiöse. Die älteren Kinder kümmerten sich einfach um jüngere, unabhängig jedweder Zugehörigkeit und die Kleinen suchten sich einfach den nächstbesten „Freund“ zum Spielen aus. Integration und Nächstenliebe, ohne viele Regeln und Vorgaben, stellten sich dabei wie von selbst ein.

Die strahlenden Gesichter am Ende sagten wohl alles über den Erfolg dieses Festes aus und weckten bei sämtlichen Beteiligten den Wunsch, ein solches Integrationsfest im Frühjahr erneut zu veranstalten.