Hauptnavigation überspringen

Lernen Sie die Missionare der Mormonen kennen

Ein Tag im Leben eines Missionars der Kirche Jesu Christi

Die Missionare der Mormonen verbringen ihre Zeit damit, anderen zu dienen und ihnen das Evangelium Jesu Christi zu predigen.

Wer sind die Mormonen?

Viele Leute, die schon einmal von den Mormonen gehört haben, sind wahrscheinlich neugierig, wer die Mormonen eigentlich sind. Viele wissen nicht, dass die Kirche offiziell Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage heißt, und manche nehmen irrtümlich an, dass es die Mormonen nur in Amerika gibt. Tatsächlich gibt es jedoch mehrere Millionen Mitglieder der Kirche und zehntausende Missionare in aller Welt (siehe „Kirche weltweit“ unter der Rubrik „Zahlen und Fakten“, presse-mormonen.de). Die Mormonen verehren Jesus Christus und betrachten ihn als ihren Herrn und Heiland.

 

Sehr wahrscheinlich gibt es auch in Ihrem Land und vielleicht sogar an Ihrem Wohnort Mitglieder und Missionare der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Wenn Sie in Ihrer Umgebung zwei gut gekleidete, Fahrrad fahrende junge Männer oder Frauen mit Namensschildern sehen, sind das sehr wahrscheinlich Missionare der Mormonen.

Die Missionare der Mormonen verbringen ihre Zeit damit, anderen zu dienen und ihnen das Evangelium Jesu Christi zu predigen.

Wer sind die Missionare der Mormonen?

Die Missionare der Mormonen sind ganz gewöhnliche Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, die beschlossen haben, anderthalb bis zwei Jahre lang anderen das Evangelium Jesu Christi zu erklären. Die Missionare der Kirche Jesu Christi werden nicht bezahlt. Aus freien Stücken sind sie in Vollzeit als Diener Jesu Christi unterwegs.

 

Die meisten Missionare sind alleinstehende junge Männer oder Frauen zwischen 18 und 25. Auch manche Ehepaare, die schon in Rente gegangen sind, entscheiden sich für eine Mission. Alle Missionare der Mormonen tragen Namensschilder (worauf der Name des Missionars und der Name der Kirche, „Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage“, steht), doch nicht alle Missionare sind mit dem Fahrrad unterwegs. Einige Missionare haben ein Auto oder gehen zu Fuß, andere nutzen die öffentlichen Verkehrsmittel (siehe „Lernen Sie die Missionare kennen“, mormon.org).


Die Missionare der Kirche sind im Werk des Herrn tätig, weil sie Gott und ihre Mitmenschen lieben.


Wie sieht ein typischer Tag im Leben eines Missionars aus?

Jedem Missionar der Kirche ist immer mindestens ein weiterer Missionar zugeteilt. Dieser Missionar wird als sein Mitarbeiter bezeichnet. Ein Missionar wohnt und arbeitet mit seinem Mitarbeiter zusammen – und Missionsarbeit ist harte Arbeit!

 

Der Tagesablauf eines Missionars der Kirche Jesu Christi hängt von den Gepflogenheiten des Landes ab, in dem er tätig ist. Doch alle Missionare tun das Gleiche, wenn auch vielleicht zu einer anderen Tageszeit als andere Missionare. Ein Missionar steht normalerweise früh auf, betet, macht Sport und befasst sich dann mit der Bibel, dem Buch Mormon sowie weiteren heiligen Schriften und sonstigem Material der Kirche. Ist ein Missionar in einem Land tätig, wo nicht seine Muttersprache gesprochen wird, verwendet er auch Zeit darauf, die Sprache zu lernen. (Siehe „Mehr Flexibilität beim Tagesplan für Mormonenmissionare angekündigt“, presse-mormonen.de.) Den Rest des Tages verbringt ein Missionar mit seiner wichtigsten Aufgabe: Er predigt den Menschen von Jesus Christus und seinem Evangelium und dient ihnen. Nach einem langen Arbeitstag kehrt er in die Missionarswohnung zurück, und am nächsten Tag beginnt das Ganze wieder von vorn.  

Die Missionare der Mormonen verbringen ihre Zeit damit, anderen zu dienen und ihnen das Evangelium Jesu Christi zu predigen.

Warum tun Missionare das alles?

Die Missionare der Kirche sind im Werk des Herrn tätig, weil sie Gott und ihre Mitmenschen lieben. Sie werden für ihre Dienste nicht bezahlt. Sie glauben aufrichtig, dass Gott seine Kinder liebt und möchte, dass sie mehr über ihn erfahren. Die Missionare möchten den Menschen helfen, einen Sinn und Zweck und eine Richtung im Leben zu finden. Sie wollen zudem, dass die Menschen spüren, wie viel Freude es macht, wenn man Gottes Gebote hält. Auf mormon.org erfahren Sie mehr über die Mormonen. Außerdem können Sie dort mit Missionaren der Kirche Jesu Christi in Kontakt treten.